#GemeindebriefStBonifatius
st-bonifatius-funcity.de
973. Gemeindebrief
18. Juni 2017
Lesejahr A -jk-
>>ISSN 1611-9177<<
Liebe Leserinnen und Leser
des Gemeindebriefes aus der Internetkirche St. Bonifatius in funcity.de,

missionieren. Überzeugen. Das wird oft versucht. Ständig flackern Menschen über den Bildschirm, die mir glaubhaft versichern, dass nur dieses eine Shampoo gut für mich ist. Und nur dieses eine Auto für mich das Richtige ist. Und dann strahlen sie in die Kamera und sagen mir damit: Du hast keinen einzigen berechtigten Grund daran zu zweifeln, dass ich dir die Wahrheit sage. Diese „Influencer“ sind Menschen, die aufgrund ihrer starken medialen Präsenz auf Youtube, Facebook oder Twitter Werbung für bestimmte Produkte machen, die ihre „Follower“ dann kaufen sollen. Durch die hohe Reichweite im Internet sind diese Influencer enorm wichtig für die Firmen. Sie sind authentisch, glaubwürdig, stark vernetzt und vermitteln mir den Eindruck nahbar zu sein. Eine sehr kluge Werbestrategie.

Was das mit Jesus und seiner Botschaft zu tun hat? Er sagt: „geht und verkündet: Das Himmelreich ist nahe.“ Ja DU! DU bist auch gemeint. Du sollst auch losgehen. Nicht nur die Jünger damals, sondern auch du und ich heute. Das Himmelreich ist nahe. Eine großartige Aussage von Jesus. Mutig und herausfordernd. Wir sollen es verkünden, wir sollen mithelfen seine Botschaft weiterzutragen. Aber wie? Zumindest überlege ich gerade fieberhaft, wie ich das in meine Worte bringen soll: Das Himmelreich ist nahe. Geh und verkünde das. Okay, der Auftrag ist klar. Und jetzt liegt es an mir los zu gehen. Woran glaube ich? Wie kann ich anderen erzählen, was mir Hoffnung gibt? Jesus braucht auch „Influencer“. Menschen, die seine Botschaft weitertragen. Nicht aus Berechnung, sondern weil sie ehrlich von seinen Worten und Taten überzeugt sind. Die durch ihr Leben zeigen, woran sie wirklich glauben. Und? Woran glaubst du?

Aufmunternde Grüße,
Julia Kühling
RedaktionGemeindebrief

PS: Schon bald starten die Sommerferien. Wenn Sie Lust auf einen täglichen Impuls haben, dann melden Sie sich www.sommerimpulse.de an. Es lohnt sich!

Evangelium: Mt 9,36 – 10,8

Evangelium zum Sonntag

In jener Zeit, als Jesus die vielen Menschen sah, hatte er Mitleid mit ihnen; denn sie waren müde und erschöpft wie Schafe, die keinen Hirten haben. Da sagte er zu seinen Jüngern: Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenig Arbeiter. Bittet also den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden. Dann rief er seine zwölf Jünger zu sich und gab ihnen die Vollmacht, die unreinen Geister auszutreiben und alle Krankheiten und Leiden zu heilen. Die Namen der zwölf Apostel sind: an erster Stelle Simon, genannt Petrus, und sein Bruder Andreas, dann Jakobus, der Sohn des Zebedäus, und sein Bruder Johannes, Philippus und Bartholomäus, Thomas und Matthäus, der Zöllner, Jakobus, der Sohn des Alphäus, und Thaddäus, Simon Kananäus und Judas Iskariot, der ihn später verraten hat. Diese Zwölf sandte Jesus aus und gebot ihnen: Geht nicht zu den Heiden, und betretet keine Stadt der Samariter, sondern geht zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel. Geht und verkündet: Das Himmelreich ist nahe. Heilt Kranke, weckt Tote auf, macht Aussätzige rein, treibt Dämonen aus! Umsonst habt ihr empfangen, umsonst sollt ihr geben.
Impressum Gemeindebrief St.Bonifatius:

Dieser Gemeindebrief kommt aus der Internet-Kirche St.Bonifatius in www.funcity.de.
Verantwortlich:
Bistum Hildesheim, Norbert Lübke, St. Jakobushaus, Reußstr. 4,
38640 Goslar, Tel.: 05321 3426-16

Anregungen und Rückmeldungen bitte an den jeweiligen Verfasser (siehe Namenskürzel in der Betreffzeile):
rg = Rainer Gelhot: rg@st-bonifatius-funcity.de
nl= Norbert Lübke: nl@st-bonifatius-funcity.de
jk = Julia Kühling: jk@st-bonifatius-funcity.de

Spendenkonto für die Internetkirche St. Bonifatius:
Kontoinhaber: Bistum Osnabrück
IBAN: DE80 4006 0265 0003 6960 03 ---- BIC: GENODEM1DKM (Münster, Westf)

Wenn Sie bei der Überweisung ihre Postanschrift angeben, wird Ihnen zum Jahresende automatisch eine Spendenbescheinigung zugesandt.

Weitere Infos zum Gemeindebrief (An- und Abmeldung etc.) www.st-bonifatius-funcity.de zu finden.

Mehr Infos gibt es hier:

Zur Onlinekirche
www.st-bonifatius-funcity.de
www.facebook.com/funcitykirche
www.twitter.com/funcityKirche